Land schafft Kunst

26.08.2015

 

Aus den Oberberg-Nachrichten:

 

"Nümbrecht/Büschhof – Ein Dreiklang von Kunst, kulinarischen Köstlichkeiten und Live Musik lädt am 29. August ab 16 Uhr zum Kunst-Genuss in Büschhof ein. „Land-schafft-Kunst“ ist das Motto des Kunstfestes, das am 29. August 2015 im Golddorf Büschhof Premiere hat. Im Anschluss an die Eröffnung um 16 Uhr am Dorfwäldchen sind alle Gäste zu einer Führung durch die Kunstmeile eingeladen.

 

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler Julia Aston, Hans Bulla, Michael Boyny, Sabine Brasseler und Wolfgang Vorländer leben in oder in nächster Nähe zu Büschhof und haben sich über die Region hinaus einen Namen gemacht. Mit Harald und Lara Hamel bietet die Kunstmeile auch noch unbekannteren Talenten ein Forum.

 

Ein über 700 Meter langer handgefertigter „roter Faden“ führt die Besucher zu über 40 Kunstobjekten, Skulpturen und Installationen, die auf Weiden, im Eichenkamp und in Gärten, auf Plätzen und Wegen und in einem historischen Kellerraum sowie der Dorfscheune zu sehen sind.

Installation auf einer Weide: Auch Kühe haben's gerne schön - Foto: Karin Vorländer

 

Installation auf einer Weide: Auch Kühe haben’s gerne schön – Foto: Karin Vorländer

 

Unterwegs können Kinder und Erwachsene sich an mehreren kreativen Mitmach-Kunstprojekten beteiligen.

 

Das Open Air Restaurant im Schatten des Dorfwaldes lädt bei Live-Folk-Musik bis in den Abend zum Essen und Trinken und zur Begegnung ein. Die kleine aber feine Speisekarte haben u.a. Bäckermeister Kai Stühn, Weinkenner Eckhard Sträßer und die Küchenprofis Brigitte und Udo Koebnik vom Heddinghauser Backes eigens für das Kunstfest „Land-schafft-Kunst“ kreiert."

 

 

Diese Arbeiten stelle ich aus:

 

 

 

 

 

 

 

Please reload